Joghurt-Marmorkuchen

Heute hab ich mal wieder leckeres Kuchenrezept für euch 🙂

Das besondere an diesem Kuchen ist, dass ihr keine Waage braucht. Als Masseinheit dient euch ein Joghurtbecher 🙂

Zutaten:

  • 500g Joghurt (1 großer Becher)
  • 2 Becher Mehl
  • 1/2 Becher Zucker
  • 1/2 Pflanzen Öl
  • 2 Eier
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • Rumaroma oder 2 EL Rum
  • 3 EL Kakao

Eier trennen, Eiweiß steifschlagen und zur Seite stellen.

Eigelb mit Vanillezucker schaumig rühren.

Joghurt dazugeben und unterrühren.

Die restlichen Zutaten untermischen.

Als letztes das Eiweiß vorsichtig unterheben.

Die Hälfte des Teiges in eine gefettet Form geben, in die andere den Kakao unterrühren und auch in die Form geben.

Mit einer Gabel wellenförmig vorsichtig durch die Form rühren, sodass ein schönes Muster entsteht.

Bei 180 Grad ca. 45 Minuten backen.

Wer mag kann den Kuchen noch mit Glasur überziehen 🙂 

Herbstzeit = Apfelzeit heute Apfelkuchen im Glas

Heute hab ich ein leckeres Apfelkuchen Rezept für euch. Die Menge reicht für 7 kleine Gläschen oder eine Springform.

Ihr braucht für den Teig

  • 250 g Mehl
  • 150 g Butter
  • 125 g Zucker
  • 2 Eier
  • 100 ml Milch
  • Rumaroma
  • 3 TL Backpulver

Für den Beleg:

4 süße Äpfel

etwas Zitronen Gelee

Wer mag kann noch ein Paar Mandelplätchen dazu geben.

Eier und Zucker schaumig rühren, in der Zeit die Butter schmelzen (nicht zu heiß werden lassen, die Butter soll nur zerlaufen).

Butter, Mehl, Mich sowie Backpulver, ein Paar Tropfen Aroma hinzugeben und kneten bis ein schöner cremiger Teig entsteht.

Die Gläser oder die Kuchenform fetten und hinein mit dem Teig.

Äpfel schälen und in kleine Streifen schneiden, diese auf dem Teig verteilen, wenn Ihr mögt Mandeln darüber streuen und ab mit dem ganzen

für ca. 40 Min. bei 180 in den Backofen.

Zum Schluss noch mit Zitronengelee bestreichen und auskühlen lassen. Und genießen 😀

Einfach lecker 🙂